Mai 2014: Neue Jugendbücher bei Carlsen

Davon kriegt man nie genug: Jede Menge Kuss-Momente

von Brigitte Kälble

Story

Ein Kuss ist gut, viele Küsse sind besser. Und am besten ist ein Buch, das voller Küsse steckt! Hier sind sie alle vereint: verliebte Küsse, verzweifelte Küsse, zarte Küsse, heimliche Küsse, linkische Küsse, verbotene Küsse, gewagte Küsse – und natürlich allererste und allerbeste Küsse! Eine Schatzkiste voller – im wahrsten Sinne des Wortes – atemberaubender Momente aus dem Jugendbuch. Ob Melanie und Jared (Seelen), Rosa und Alessandro (Arkadien erwacht), Frost und Luca (Frostblüte) oder Lena und Alex (Delirium) – wenn Lippen sich berühren, dann schmilzt das Leserinnenherz!

Erscheint am 22.05.2014
Format Taschenbuch
Seiten 160
Alter ab 12 Jahren

 

Sommer in New York

von Carolyn Mackler

Story

Broadway, Times Square, Central Park – wer würde nicht gern in New York wohnen? Sammie allerdings könnte gut darauf verzichten. Doch als ihre Eltern eine Trennung auf Zeit beschließen, muss sie mit ihrer Mom in die Großstadt ziehen. Immerhin darf ihr geliebter Labrador Penny mit. New York ist echt das Letzte, findet Sammie. Doch dann trifft sie die schräge Phoebe. Und der stille Eli ist vielleicht doch gar nicht so ein Spinner, wie Sammie zuerst dachte. Irgendwie hat dieser Sommer in New York auch seine guten Seiten.

Erscheint am 22.05.2014
Format Taschenbuch
Seiten 208
Alter ab 12 Jahren

 

Dünn

von Do van Ranst

Story

“In der Zeitung von gestern war ein Foto von meinem Vater, der sich etwas zu Essen in den Mund stopfte. Das Bild war unscharf, aufgenommen mit einer schlechten Handykamera, von jemandem, der es witzig fand, meinen hypergesundheitsbewussten Vater bei so etwas zu erwischen. Die Redaktion machte ein Preisausschreiben daraus. Wer herausfinden konnte, was mein Vater auf dem Foto aß, gewann ein Jahresabo der Zeitung und einen Gutschein von Billyburger, das Fastfood-Restaurant, in dem das Foto gemacht worden war. Mein Vater hasste solche Sachen. Ich fand, er verdiente sie.” Fee ist abgehauen und irrt durch die Stadt. Sie will ihrem Vater eins auswischen, weil der sich nur noch um seine neue Freundin und seinen Job kümmert, und weil er ihre Mutter mit seinem Schlankheitswahn in den Tod getrieben hat. Davon jedenfalls ist Fee überzeugt und auch der Leser übernimmt sofort ihre Sicht der Dinge. Aber stimmt die überhaupt, oder ist Fees Geschichte am Ende eine ganz andere? Das neue Buch von Do van Ranst ist ein Spiel mit Perspektiven und Wahrheiten, das den Leser manches Mal in die Irre führt.

Erscheint am 22.05.2014
Format Hardcover
Seiten 192
Alter ab 14 Jahren

 

MT

Gründer von Animehunter, die Anime/Manga News & Review Datenbank, welche seit 2003 existiert. Leidenschaftlicher Programmierer, Designer und Schreiber von Rezensionen. Technischer Leiter und Redakteur der Webseite Bookhunter, die sich auf Bücher Rezensionen für Kinder, Jugendliche und Mangas spezialisiert.

Vielleicht gefällt dir auch...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>