In Europa ist es unter dem Namen Mikado bekannt. In Japan hat dieses Süßwarenstäbchen einen ganz anderen Namen und zwar Pocky. Doch wie kommt es, dass dieses überaus leckere Keksgebäck in Japan anders heißt als wie bei uns? Kommt Mikado nicht ürsprünglich aus Europa? Nein! Der Ursprungsort dieser tollen Süßware stammt aus Japan, was jedoch viele nicht wissen. Vertrieben wird das längliche, dünne Keksstäbchen hierzulande natürlich von einer anderen Firma als in Japan. In Deutschland und Österreich von DeBeukelear, in Frankreich von Danone und in Japan von der Firma Ezaki Glico.

Mikado schmeckt total lecker, ist bei uns in jedem Supermarkt erhältlich und ich esse es selbst schon seit Kindheitstagen. Jedoch ist dies nur ein kleiner Beliebtheitsgrad, im Gegensatz zu den Japanern. Im Land der aufgehenden Sonne ist dieses Keksgebäck total beliebt. Mit Pocky wird sehr viel Werbung produziert, u.a. unterschiedliche Werbespots mit bekannten Japanischen Models oder Sänger. Ebenfalls findet man bei Pocky eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen. Wo man hierzulande nur auf Milchschokolade und Zartherb zurück greifen kann, gibt es in Japan Geschmäcker wie Erdbeere, Milch, Banane, Mousse, Schokolade, Mandel, Haßelnuss, Kiwi, Kokosnuss, Hello Kitty Geschmack und sogar Grüner Tee. Die Form zwischen der Europäischen und Japanischen Version unterscheidet sich vom äußeren nicht. Jedoch ist die Verpackung natürlich etwas anders.

Der Name Pocky stammt von dem japanische Wort pokkin. Dies soll das Geräusch sein, wenn man von dieser Köstlichkeit abbeißt. Um dies zu verdeutlichen, wird die Süßware bei den Werbespots immer auf das pokkin-Geräusch hingewiesen. Der Name Mikado bezieht sich natürlich auf das bekannte Geschicklichkeitsspiel. Bedeutet im Japanischen jedoch auch Göttlicher oder Schöpfer. Es gibt so einige Möglichkeiten wie man Pocky am Besten verzehrt. Zum Beispiel im Winter zum Tee? Oder im Sommer zum leckeren Eisbecher oder doch lieber zu einem Glas Limonade mit viel Eiswürfeln? Besonders Toll sind auch Torten mit Pocky Verzierungen. In Japan gibt es für das leckere Stäbchen auch einen eigenen Pocky-Automaten. Siehe dazu dieses Bild:

Pocky Automat