Nachdem wir im Review schon alles über die Story und meine Meinung zum Film selbst erfahren haben, beschnuppere ich in den folgenden Zeilen die deutsche Fassung. Seit dem 29. November 2013 ist der 11. One Piece Film Z beim deutschen Publisher Kazé auf DVD und Blu-ray erhältlich. In Deutsch wurde der Name leicht abgeändert, so heißt der Film hierzulande One Piece Z und nicht One Piece Film Z (ワンピース フィルム Z).

Neben dem Film gibt es in beiden Versionen ein zusätzliches 80-seitiges Artbook und ein Poster der Strohhutbande. Das Cover ist im Gegensatz zur japanischen Version auch ein anderes, wie man nachfolgend im Vergleich erkennt:

One Piece Z© Eiichiro Oda, Toei Animation‎, Kazé
One Piece Z© Eiichiro Oda, Toei Animation‎, Kazé

Die Gestaltung der deutschen Version gefällt mir fast besser, als die Japanische. Die goldene Schrift des Titels und die goldene Umrandung harmoniert wunderbar. Vom preislichen her kostet die DVD sowie Blu-ray derzeit auf Amazon 31,99€! Also kosten beide Varianten gleich viel, was ich für die normale DVD etwas teuer empfinde, da man in der Blu-ray Version ein besseres Bild erwartet. Stichpunkt Bild: Der Film ist im 16:9 Format und die technischen Animationen mittels CGI, das Charakterdesign und die Feinarbeiten von Leuten wie Masayuki Sato sind auf einem sehr hohen Niveau.

Beim Vergleich der Bildqualität habe ich mir als Ausgangspunkt die DVD auf meinem 21,5 Zoll Samsung Monitor und meinem 32 Zoll Samsung Fernseher angesehen. Bei beiden Varianten ist im Bild sehr oft ein seltsames Rauschen bzw. eine grobe Körnung, wie wenn beim codieren/umwandeln etwas schief gegangen wäre. Man merkt die Störung im Bild besonders im Hintergrund, stark am Anfang des Filmes und wenn die Szenen im Film dunkler werden. Leider habe ich keinen Vergleich zur Blu-ray. Nur schade, dass durch dieses anscheinend missglückte Rendern, die technisch sehr ausgereiften Animationen etwas auf der Strecke bleiben. Da beide Versionen auf Amazon gleich viel kosten, würde ich auf alle Fälle die Blu-ray Fassung bevorzugen!

One Piece Z© Eiichiro Oda, Toei Animation‎, Kazé
One Piece Z© Eiichiro Oda, Toei Animation‎, Kazé

Die Soundqualität wiederum in Dolby Digital 2.0 oder Dolby Digital 5.1 ist top! Die Hintergrundmusik von Kouhei Tanaka oder Shirou Hamaguchi ist einfach nur bombastisch. Da kommt bei mir wieder das bekannte Gänsehaut Gefühl auf, was ich damals in Fluch der Karibik durch Komponist Hans Zimmers spürte. Sogar US Pop/Rock Ikone Avril Lavigne steuerte zwei Songs zum Film namens "Bad Reputation" (Cover von Joan Jett) und "How You Remind Me" (Cover von Nickelback) bei.

Avril Lavigne ist selbst ein Fan von One Piece und Eiichiro Oda ein Fan ihrer Musik. Hier sieht man wieder, dass One Piece sich schon einen festen Standpunkt auf der ganzen Welt gesichert hat. Zum ersten Mal gibt es auch zwei 2 Theme Songs, die neben Avril Lavigne von Yasutaka Nakata kommen.

Natürlich bietet Kazé, neben der Japanischen Synchronisation mit deutschem Untertitel, auch wieder eine Deutsche Synchronisation an. Ende Juni 2013 wurde bekannt gegeben, dass das Synchronstudio PPA Film GmbH, welche u.a. für die Synchronisation des 11. One Piece Film Z zuständig waren, insolvent anmeldeten. Dank des aus München stammenden Synchronstudio Rescue Film GmbH, konnten diese den Auftrag übernehmen und zur Freude aller wurden die bekannten Sprecher aus der One Piece TV-Serie und auch dieselbe Dialogregisseurin engagiert. Die Stimmen von One Piece können sich mit Hollywood Blockbuster absolut messen. Ruffy mit der Stimme von Daniel Schlauch oder Stephanie Kellner die Nami spricht, geben den Figuren nicht nur eine Stimme, sondern übermitteln auch ein Herz und eine Seele. Die Stimmen der neuen Charaktere wie Z, Binzu oder Ain passen ebenfalls hervorragend zum Charakter.

Das Menü der DVD ist zwar einfach gehalten, bietet aber eine gute Übersicht, schönes Design in der Farbe Gold und vor allem ein schnelles Laden. Im Hintergrund hört man Bad Reputation von Avril Lavigne. Da hätte mir How You Remind Me besser gefallen, da das ausgewählte Lied etwas Unruhe mit sich bringt.

One Piece Z© Eiichiro Oda, Toei Animation‎, Kazé
One Piece Z© Eiichiro Oda, Toei Animation‎, Kazé

Kazé hat die Lizenz zum neuen One Piece Film schon sehr früh bekannt gegeben. Das Release verschob sich leider nach ein paar Korrekturen am Terminplan letztendlich auf den 29. November 2013. Am 15. Dezember 2012 startete der Film in Japan und kam dort am 28. Juni 2013 auf DVD und Blu-ray. Trotz der schwachen Bildqualität in der deutschen DVD Fassung ist der Film ein absoluter muss für alle Fans von One Piece.

Vielen, lieben Dank an Kazé für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!