Diese Süßspeise ist eine Spezialität aus China. Dort wird es großteils in Nordchina und Taiwan zubereitet. Mantou ist ein weiches, weißliches Dampfbrot bestehend aus Mehl, Wasser und Hefe. Die Klöße können in der Größe von 4cm, weich und flaumig zubereitet werden oder bis zu 15cm, wobei der Teig hier schon fest und dick ist. Diese Größenordnung war damals schon ein Mittagessen. Mantou kann mit oder ohne Füllung serviert werden. Eine ähnliche Nahrung ist Baozi.
Schritt 1: Zunächst Mehl, Backpulver sowie Salz in eine Schüssel geben und verrühren.

Schritt 2: In einer zweiten Schüssel die rote Speisefarbe, Wasser, Hefe und 1 Teelöffel Zucker vermischen.

Schritt 3: Danach die Schüssel abdecken (z.b. mit einem Geschirrtuch) und ca. 10 Minuten stehen lassen.

Schritt 4: Nach 10 Minuten den restlichen Zucker in die aufgegangene Hefe untermischen.

Schritt 5: Danach kommt die Hefemischung in die erste Schüssel mit dem Mehl, Backpulver sowie Salz

Schritt 6: Alles gut verrühren und danach auf einem bemehlten Brett zu einem lockeren Teig kneten

Schritt 7: Bevor man den Teig etwas ausrollt (z.b. mit einem Nudelwalker/Nudelholz) zudecken und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort schön aufgehen lassen.

Schritt 8: Um die lange Wartezeit zu überbrücken, fangen wir mit der speziellen Füllung an. Eines vorweg: Die Füllung kann man je nach belieben ändern. Z.b mit Früchten, Marmeladen, Schokosouce oder weg vom Süßen mit Fleisch, Fisch, Gemüse, Gewürzen, etc. Hier sind einem keine Grenzen gesetzt.

Bei dieser Mantou Version konzentrieren wir uns auf die Sesamfüllung. Dazu die Sesambrösel in eine vorgeheizte Pfanne geben und leicht anbraten. Zusätzlich kommen noch 3 Esslöffel Zucker und 1 1/2 Esslöffel Butter hinzu.

Schritt 9: Nach 30 Minuten den Teig kontrollieren, ob er auch gut aufgegangen ist. Wenn ja, einmal schön durchkneten und Teig mit einem Nudelwalker/Nudelholz etwas ausrollen. Man kann dies auch mit den Händen machen.

Schritt 10: Den ausgerollten Teig schneiden wir mit einem Messer in etwa 8 gleich große Stücke. Diese sollten einen Durchmesser von ca. 10-15 cm haben. Nicht zu klein für die Füllung und auch nicht zu groß!

Schritt 11: Nun wird die Sesamfüllung mittig auf unsere 8 Stücke gleich aufgeteilt. Wenn man damit Fertig ist, werden die Ränder hochgezogen und in der Mitte noch gut zusammen drücken.

Schritt 12: Zum Schluss müssen die Klöße noch erhitzt werden. Dies macht man, wie bei Germknödel, mit einem Dampfkorb. Sollte man soetwas nicht besitzen, reicht auch ein großer Kochtopf mit einem Gitter vom Backrohr aus.

Schritt 13: Die Klöße mit der Naht nach unten auf ein Stück Backpapier setzen, damit der Teig nicht zu sehr anklebt und in den Dampfkorb stellen oder eben auf das Gitter vom Backrohr und dies auf den Kochtop. Das Wasser darunter sollte gut kochen.

Schritt 14: Bei mittlerer Hitze knapp 15 Minuten garen. Klöße servieren und eventuell mit Nesquik Schoko Sirup verzieren.

Itadakimasu!, Guten Appetit!