zu GRÜN wechseln
zu BLAU wechseln
zu ORANGE wechseln

Genre: Action
Genre: Drama
Genre: Fantasy
Genre: Horror
Genre: Komödie
Genre: Romanze
Genre: ScFi
Genre: Sport
Genre: Japan
Genre: Erotik
Genre: Spiel
Billige Anime und Manga Produkte auf Amazon
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle anzeigen

Dragonball GT

ドラゴンボールGT

geschrieben am 17.02.2010 von MT 3 Kommentare Genre: Action

Kommentar(e)

Retasu schrieb am 08.05.2015 um 10:02:49 Uhr:
Mein Eindruck von Dragonball GT Der Handlungsverlauf der Geschichte ist sehr schlecht ausgearbeitet worden des Weiteren sind es nichts als Bekannte Wiedererzählungen aus der Vergangenheit von Dragonball/Z mit anderen Charakteren und Orten. Ein kleiner Vergleich zum Verständnis, wenn man bedenkt #die Dragonballs müssen gesucht werden #eine Sekte und deren Handlanger die dümmer sind als die Red Ribbon Armee und im Hintergrund arbeitet nicht Dr.Gero sondern diesmal der gute Dr. Mu #Baby (Cell, Dr. Raichi,Tsufuruianer) eine schlichte Mischung der Vergangenheit, nicht uninteressant aber misslungen #Super 17, was mit dieser kleinen Einlage bezweckt wurde entzieht sich meinem Verständnis, es passte nicht den Verlauf wie so vieles #die Teufelsdrachen Diese Geschichte um die Teufelsdrachen gefiel mir am wenigsten, die Dragonballs sind eine Legende, auch wenn wir Wissen das die Namekianer hinter ihnen stehen sollten sie nicht noch Negative Erscheinungen hervorbringen da Sie ohnehin durch ihre Existenz das Böse anziehen um deren Wünsche zu erfüllen. Durch diese Geschichte wird ein Grundpfeiler der Geschichte angegriffen und alle vergangenen Ereignisse beginnen zusammenfallen. Das mag sich etwas Übertrieben lesen, aber so empfand ich es und wenn ich dieser Saga etwas Gutes zusprechen müsste ist das Suh Shenlong sowie deren Beziehung zu Son Goku und seinen Großvater. #das Finale ....ohne Worte Man kann das Rad nicht neu erfinden und eine Fortsetzung ist sicher immer schwer umzusetzen besonders wenn es schon so viele Ereignisse gab wie im DB Universum, aber ob man DBGT mag oder nicht muss jeder für sich beurteilen.
Note: 4
AngryPlaystation schrieb am 03.06.2012 um 15:27:29 Uhr:
Ich finde dass die Serie eigentlich ein recht guter Abschluss zu der DragonBall Geschichte ist. Gut es ist nicht so gut wie DragonBall oder Z. Aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Um die Serie überhaupt mögen zu können muss man allerdings die Serie in seiner ungeschnittenen Pracht sehen. Das Ende von Z ist mir persönlich zu offen, während ich beim Ende von GT mich sentimental fühlte.
Note: 2
MT schrieb am 23.02.2010 um 22:14:52 Uhr:
Dragonball: Erfolgsquote ging steil nach oben. Dragonball Z: Toppte den Rekord mit noch mehr Fans. Dragonball GT: Der Abstieg? <br />Dragonball GT konnte an keine der großen Erfolge seiner 2 Vorgänger rankommen. Vielleicht liegt es auch daran, dass Akira Toriyama nicht mehr persönlich mit dabei war? Dragonball GT hat einiges an Potential, konnte man jedoch mit den insg. 64 Episoden kaum ausnützen. <br /><br /> Der Beginn der Geschichte mit den Black Star Dragonballs erinnert eher an Filler, welches sich ziemlich hinzieht und der Kampf gegen Bebi oder Super C 17 geht viel zu schnell vorbei. Die Animationen sind teils gut, teils schlecht. Oft fahrt die Kamera zu nah ans Gesicht und verstummt dort. Mir ist das ein bisschen zu nah. Auch die Transformation vom Super Saiyajin Stufe bis zum Super Saiyajin Stufe 4 ist irgendwann einmal zuviel! <br /><br /> Die japanische Synchro ist wie bei seinen Vorgängern sehr gut. Die Deutsche Stimme vom kleinen Son-Goku und Pan eher nervig. Zumal die Deutsch Fassung sowieso eine Frechheit ist! Wer Dragonball GT noch nicht gesehen hat und dies in Zukunft nachholen möchte, sollte sich unbedingt die japanische Fassung mit Untertitel ansehen!
Note: 3

Deine persönliche Note:





Captcha:

Surfen mit Smartphone VS PC! Was ist dein Favorit?
  • Seiten:
  • 1