zu GRÜN wechseln
zu BLAU wechseln
zu ORANGE wechseln

Genre: Action
Genre: Drama
Genre: Fantasy
Genre: Horror
Genre: Komödie
Genre: Romanze
Genre: ScFi
Genre: Sport
Genre: Japan
Genre: Erotik
Genre: Spiel
Anime Frühjahr Season 2018
Billige Anime und Manga Produkte auf Amazon
Weekly Shonen Jump Ranking

Der erfolgreiche Manga zu Seven Deadly Sins (Nanatsu no Taizai) soll nach 40 Sammelbänden enden

07.08.2018 | 15:40:48 Uhr von MT 0 Kommentare Manga Stuff
Nach dem bisherigen Fortschitt von Eiichiro Odas Manga-Serie One Piece, hat sich nun auch Nakaba Suzuki zu seinem aktuellen Werk zu Wort gemeldet. Nakaba Suzuki ist der Zeichner der sehr erfolgreichen Shonen-Serie Nanatsu no Taizai bzw. besser bekannt als Seven Deadly Sins.

Laut einem Interview mit der japanischen Zeitschrift Da Vinci, möchte Nakaba Suzuki seine Serie nach nur mehr einem weiteren Jahr beenden, um am Ende eine Anzahl von 40 Sammelbänden heraus zu bringen. Das Finale hat der Autor schon lange im Kopf und er verspricht den Fans von Seven Deadly Sins, dass die Serie ein würdiges Ende erhält.

Der Manga startete damals am 10. Oktober 2012 im Weekly Shonen Magazine vom Verlag Kodansha und umfasst aktuell 276 sowie 32 zusammengefasste Sammelbände. Bei uns erscheint die Serie beim Verlag Carlsen Manga! mit aktuell 20 Sammelbänden.

Ob Nakaba Suzuki sich eine Fortsetzung oder ein Spin-off wie bei Boruto vorstellen könnte, sei dies vom Verlag Kodansha abhängig. Ansonsten würde der bekannte Zeichner gerne mal einen Sport-Manga zur Sportart Baseball kreieren. Baseball gehört in Japan zur beliebtesten Sportarten und wird nicht nur an den hiesigen Schulen gespielt.

Story:
Vor langer Zeit wurde das Königreich Britannia von einer Untergruppe des Ordens der Heiligen Ritter in Aufruhr versetzt. Die sogenannten „Seven Deadly Sins“ wurden mit dem grausamen Tod des Generals der Heiligen Ritter in Verbindung gebracht und in der Folge erbarmungslos gejagt. Viele Bewohner des Königreichs glauben, dass die berüchtigten „Seven Deadly Sins“ damals restlos vernichtet worden sind. Doch manche munkeln, dass die Gruppe sich im Untergrund versteckt hält... Zehn Jahre gehen ins Land und erneut droht Britannia großes Ungemach: Diesmal erhebt sich der gesamte Orden der Heiligen Ritter gegen den amtierenden Herrscher. Voller Verzweiflung macht sich dessen bezaubernde Tochter Elizabeth auf die Suche nach der einzigen verbliebenen Hoffnung: Den „Seven Deadly Sins“! Bald schon trifft sie eher zufällig auf den Jungen Meliodas, der ein Gasthaus betreibt und ganz nebenbei ein Mitglied der legendären Gruppe ist. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den übrigen Mitgliedern und treffen dabei immer wieder auf scheinbar unüberwindbare Hindernisse...

Zu Seven Deadly Sins wurden schon 3 Anime TV-Serien von A-1 Pictures produziert und am 18. August 2018 feiert der erste Animefilm in Japan seine Premiere. Hierzulande läuft der Anime bei peppermint anime bzw. auf Netflix.

REVIEW zu Seven Deadly Sins auf Animehunter!

Auf Amazon kaufen:


Quelle: ANN

Kommentar(e)

keine Kommentare vorhanden

Emojis einblendenEmojis
smiling bigsmiling cool happy kiss heartkiss love smirk wink tongue joke funny hungry money omg flushed sleeping surprised sad expressionless astonished worry fear cry extremecry mad confounded weary no angry

Surfen mit Smartphone VS PC! Was ist dein Favorit?
  • Seiten:
  • 1
  • 2