zu GRÜN wechseln
zu BLAU wechseln
zu ORANGE wechseln

Genre: Action
Genre: Drama
Genre: Fantasy
Genre: Horror
Genre: Komödie
Genre: Romanze
Genre: ScFi
Genre: Sport
Genre: Japan
Genre: Erotik
Genre: Spiel
Billige Anime und Manga Produkte auf Amazon

Die romantische Komödie Cross Account von Tsunehiro Date verabschiedet sich mit dem letzten Kapitel aus der aktuellen Shonen Jump

11.01.2018 | 09:22:06 Uhr von MT 0 Kommentare Manga Stuff
Nachdem die Fußballserie Shoodan! (Shudan!) von Takuma Yokota sich letzte Woche aus der Shonen Jump vom Verlag Shueisha verabschieden musste, trifft es in der neuen Shonen Jump Ausgabe 7/2018, die am 15. Januar 2018 in Japan erscheint, die nächste Serie.

Somit endet mit dem Kapitel 28 die romantische Komödie Cross Account von Tsunehiro Date, die am Ende ebenfalls 3 Sammelbände umfasst. Band 1 ist seit dem 4. Oktober 2017 und Band 2 seit dem 4. Dezember 2017 in Japan erhältlich. Band 3 wird demnächst in Japan erscheinen.

In der romantischen Komödie von Tsunehiro Date geht es um den unauffälligen Oberschüler Daichi, der eher in der digitalen Welt für Aufregung sorgt, als im realen Leben. Daichi führt beim ersten Anblick kein außergewöhnliches Leben - Doch beim genaueren hinsehen, vor allem in der digitalen Welt, ist er bekannt wie ein bunter Hund. Der Oberschüler besitzt ein Social-Media-Profil mit dem Namen @yuugaikun, welches mittlerweile mehr als 3000 Followers hat. Dieser Bekanntheitsgrad schlägt natürlich bei den Groupies ein und auch das Idol Nanoka Satsuki sowie die Unbekannte kusomisoo haben es auf Daichi abgesehen. Ob hier jemals seine normalsterbliche Sandkastenfreundin Mao eine Chance bei Daichi hat, die schon lange in ihn verliebt ist?

Cross Account startete am 19. Juni 2017 in der 29. Ausgabe des Shonen Jump Magazins vom Verlag Shueisha. Auch in der englischsprachigen Shonen Jump von Viz Media wurden die ersten 3 Kapitel gezeigt. Ob der Manga hierzulande jemals lizenziert wird, ist leider zu bezweifeln. Da der Titel bei der großen Leserschaft nicht besonders gut ankam, landete die Serie oft auf den letzteren Plätzen und somit war das Ende schon vorhersehbar.

Der japanische Zeichner Tsunehiro Date hatte am 9. Oktober 2012 seinen ersten Auftritt beim Verlag Shueisha, denn da erschien sein One-Shot Tokyo Wonder Boys im Shonen Jump NEXT! Magazin. Am 3. März 2014 folgte der reguläre Start seiner Serie Tokyo Wonder Boys im berühmten Shonen Jump Magazin. Leider wurde die Serie nach 10 Kapiteln am 12. Mai 2014 schon wieder abgesetzt. Am 28. Dezember 2015 erschien der nächste One-Shot Gachipin. in der Shonen Jump NEXT!, wo Tsunehiro Date diesmal den Sport hinter sich ließ und sich mehr mit Comedy Elementen sowie Sexy Einlagen beschäftigte. Dem Genre gleichbleibend folgte später die Kurzserie Haru yo, Koi!, die ebenfalls im Shonen Jump Magazin lief.

Screenshots von Cross Account:
Cross AccountCross AccountCross AccountCross AccountCross AccountCross AccountCross AccountCross AccountCross Account

Quelle: Shonen Jump ToC

Kommentar(e)

keine Kommentare vorhanden

Emojis einblendenEmojis
smiling bigsmiling cool happy kiss heartkiss love smirk wink tongue joke funny hungry money omg flushed sleeping surprised sad expressionless astonished worry fear cry extremecry mad confounded weary no angry

Surfen mit Smartphone VS PC! Was ist dein Favorit?