zu GRÜN wechseln
zu BLAU wechseln
zu ORANGE wechseln

Genre: Action
Genre: Drama
Genre: Fantasy
Genre: Horror
Genre: Komödie
Genre: Romanze
Genre: ScFi
Genre: Sport
Genre: Japan
Genre: Erotik
Genre: Spiel
Billige Anime und Manga Produkte auf Amazon

Animax - Das komplette Anime Programm für Dezember 2014

05.11.2014 | 16:47:23 Uhr von MT 0 Kommentare Anime Stuff
Im Dezember 2014 bringt der deutsche Anime und Lifestyle Pay-TV Sender Animax viele neue Blockbuster ins Fernsehen. Animax wurde im Jahr 1998 in Japan von Sony Pictures Television gegründet. Seit 2007 ist der Sender auch in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz über Satellit (Sky, Austriasat), Kabel (Unitymedia, Kabel Deutschland, Kabel BW, KabelKiosk, Liwest) und über IPTV (Swisscom) empfangbar. Nachfolgend alle Serienstarts für den Dezember 2014:


7. Dezember um 20:15 Uhr: Das Schloss im Himmel
Das poetische Meisterwerk Das Schloss im Himmel ist Hayao Miyazakis (u. a. Mein Nachbar Totoro) erster Film, der unter dem Banner des 1985 neu gegründeten Studio Ghibli veröffentlicht worden ist. Der zeitlose Abenteuer-Film erzählt seine Fantasy-Geschichte mit bildgewaltigen Szenarien und sympathischen Charakteren.

Spannende Abenteuer über den Wolken

Das Waisen-Mädchen Sheeta lebt allein in den Bergen. Sie ist in Besitz eines Kristalls, der den Weg zu Laputa, einem sagenumwobenen Schloss im Himmel, weisen soll. Dort sollen auf dessen Eroberer Reichtümer und Weltherrschaft warten. Kein Wunder, dass Sheeta bald von der Regierung und Luftpiraten verfolgt wird. Doch auch das Kind möchte den geheimnisvollen Ort über den Wolken entdecken. Wie gut, dass die Waise auf den Jungen Pazu trifft, der sich ihr anschließt, um im Schloss seinen verschollenen Vater zu finden ...
Trailer ansehen
geschrieben vonFantasy

Das Schloss im Himmel


14. Dezember um 20:15 Uhr: Nausicaä aus dem Tal der Winde
Der international bekannte Ghibli-Klassiker Nausicaä aus dem Tal der Winde trägt unverkennbar die Handschrift des Meisters Hayao Miyazaki (u. a. Prinzessin Mononoke), der den Titel vor seiner Anime-Umsetzung als Manga veröffentlichte. Thematisiert wird die katastrophale Naturzerstörung des Menschen. Mit Feingefühl und Liebe zur Natur erzählt Miyazaki die Geschichte der fliegenden Prinzessin Nausicaä und ihrem Kampf für das Gute.

Umweltpolitisches Meisterwerk

In einer post-apokalyptischen Zukunft sind große Teile der Erde vom „Meer der Fäulnis“, einem giftigen Pilzwald, vernichtet worden. Dieser lässt weite Wüstenflächen entstehen und gebärt zudem monströse Insekten. Während die menschlichen Bewohner des Tals der Winde eine friedfertige Klärung der Lage anstreben, stehen die Zeichen ihrer Nachbarn auf Krieg. Mit Kriegstitanen wollen die gewaltbereiten Völker die sich ausbreitende Gefahr vernichten. Doch wird die Brutalität, die die einst gesunde Flora und Fauna zur Bedrohung werden ließ, wirklich die richtige Lösung sein? Das Tal der Winde setzt seine letzte Hoffnung nun in Prinzessin Nausicaä. Wird ihre Friedfertigkeit das Schicksal der Welt ändern können?
Trailer ansehen
geschrieben vonFantasy

Nausicaä aus dem Tal der Winde


21. Dezember um 20:15 Uhr: Der Mohnblumenberg
ANIMAX, der Anime & Lifestyle Sender von Sony Pictures, feiert ein Jahr nach dem deutschen Kinostart die deutsche TV-Premiere des Ghibli-Films Der Mohnblumenberg. Das poetische Meisterwerk ist im Nachkriegsjapan angesiedelt, das sich im Umbruch zur Moderne befindet. ANIMAX zeigt den preisgekrönten Anime-Film am Sonntag, den 21. Dezember um 20:15 Uhr im Rahmen des Studio Ghibli-Sonntags.

Das Drehbuch von Der Mohnblumenberg stammt von Ghibli-Ikone Hayao Miyazaki (u. a. Mein Nachbar Totoro) höchstpersönlich und entstand in Kooperation mit Keiko Niwa (u. a. Arriety ― Die wundersame Welt der Borger). Sohn Gorō Miyazaki (u. a. Die Chroniken von Erdsee) übernahm die Regie. „In Japan war der Film sofort ein Hit, weltweit spielte er bisher über 60 Millionen Dollar ein.“ Der Mohnblumenberg wurde unter anderem mit dem Japanese Academy Award und dem Tokyo Anime Award prämiert.

Eine traumhafte Liebeserklärung an das Japan der 1960er Jahre

Die Liebesgeschichte lädt Slice-of-Life-Freunde zu einer nostalgischen Zeitreise in das Yokomaha der 1960er Jahre ein. Die 16-jährige Umi, die ihren im Koreakrieg verschollenen Vater vermisst, freundet sich mit dem älteren Mitschüler Shun an, dem Chefredakteur der Schülerzeitung. Durch den gemeinsamen Kampf um den Erhalt ihres Clubhauses kommen sich die beiden näher. Doch ein mysteriöses Familiengeheimnis droht die beginnende Romanze zu zerstören …
Trailer ansehen
geschrieben vonDrama

Der Mohnblumenberg


24. Dezember ab 20:15 Uhr: Berserk: Das goldene Zeitalter I, II und III
ANIMAX zeigt am Heiligabend alle drei Teile der düsteren und actionreichen Anime-Film-Trilogie Berserk: Das goldene Zeitalter. Die erfolgreiche Dark-Fantasy-Produktion um den jungen Söldner Guts basiert auf der preisgekrönten Kult-Manga-Reihe Berserk des Zeichners Kentaro Miura von 1989. Die beliebte Berserk-Franchise ist 1997 um eine 25-teilige Anime-TV-Serie erweitert worden, bevor ab 2012 die qualitativ hochwertige Kino-Adaption Berserk: Das goldene Zeitalter vom renommierten Studio 4°C (u. a. Halo Legends-OVA) entstanden ist. Diese ist in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Pictures unter der Leitung von Regisseur Toshiyuki Kubooka (u. a. Batman: Gotham Knight) produziert worden.

Schwertkampf-Action deluxe

Bereits seit einem Jahrhundert überzieht der verlustreiche Krieg zwischen dem Königreich Midland und dem Tudor-Imperium das Land mit Tod und Schrecken. Auch der junge Söldner Guts schlägt sich mit seinem mächtigen Schwert als Einzelgänger durchs Leben. Eines Tages wird er aufgrund seiner herausragenden Kampfkünste ein Teil der berühmten Söldnertruppe „Die Falken“. Guts zieht nun gemeinsam mit dem charismatischen Anführer Griffith, der temperamentvollen Truppführerin Casca und den anderen Kämpfern für Midland in den Krieg ...
Trailer ansehen
geschrieben vonAction

Berserk: Das goldene Zeitalter


25. Dezember ab 20:15 Uhr: Mardock Scramble ― The First Compression, Mardock Scramble ― The Second Combustion und Mardock Scramble ― The Third Exhaust
Am 2. Weihnachtstag geht es ebenso actiongeladen weiter: ANIMAX zeigt die Mardock Scramble-Trilogie von Studio GoHands (u. a. Seitokai Yakuindomo). Die vielschichtige Cyber-punk-Reihe basiert auf den preisgekrönten Light Novels von Tow Ubukata (u. a. Ghost in the Shell: Arise-Screenplay). Die Anime -Adaption Mardock Scramble ist außerdem die mediale Weiterführung von Yoshitoki Oimas (u. a. A Silent Voice) Manga-Umsetzung der futuristischen Story. Susumu Kudo (u. a. Sakura Wars 2-OVA) übernahm für alle drei Titel die Regie und schuf einen kompromisslosen Cyber-Thriller im Tech-Noir-Stil.

Urban-Sci-Fi-Action

Die futuristische Metropole Mardock City ist von Verbrechen durchzogen. Die 15-jährige Rune Balot prostituiert sich. Doch als sie das Doppelleben ihres Freiers, dem Casino-Manager und Gangsterboss Shell Septinous, aufdeckt, bringt dieser sie um. Das ruft die Polizei auf den Plan, die eine mögliche Lösung für die Aufklärung des Mordfalls und Shells Kapitalverbrechen parat hält: Mit Hilfe des Arztes Dr. Easter schenken sie Rune ein zweites Leben als hochtechnisierter Cyborg. Das Mädchen begibt sich auf einen Rachefeldzug, um sich dem kriminellen Netzwerk und der Skrupellosigkeit ihres Mörders zu stellen.
Trailer ansehen
geschrieben vonScFi

Mardock Scramble


26. Dezember um 20:15 Uhr: Evangelion 3.33 You Can (Not) Redo
Dark Future-Fans kommen auch am 2. Weihnachtstag auf ihre Kosten: ANIMAX feiert den 2. Weihnachtstag mit dem dritten Teil der Rebuild of Evangelion-Anime-Tetralogie. Das Reboot der Mecha-Anime-Kultserie Neon Genesis Evangelion wird von Hideaki Anno (u. a. Die Macht des Zaubersteins) als Produzent, Regisseur und Drehbuchautor in seinem eigenen Studio Khara (u. a. Evangelion 1.11 You Are (Not) Alone und 2.22 You Can (Not) Advance) und dem renommierten Studio Gainax (u. a. FLCL) umgesetzt. Wie die Vorgängerserie weiß auch die neue Adaption durch mitreißende Kampfroboter-Fights, eine emotionale wie philosophische Geschichte und psychologisch komplexe Charaktere zu begeistern.

Emotionales Mecha-Drama

Die postapokalyptische Welt wird von Aliens, den Engeln, bedroht. Der Jugendliche Shinji Ikari wird aus seiner Kampfrobotereinheit EVA 01 geboren und muss feststellen, dass die Erde verwüstet worden ist. Doch nicht nur das: Seine Verbündete Kampfpilotin Rei Ayanami ist verschollen und die ihm ehemals freundlich gesinnte Organisation NERV ist ihm nun feindlich gesinnt. Kann der mysteriöse Kaworu Nagisa dem verunsicherten Shinji bei der Suche nach Rei behilflich sein?
Trailer ansehen
geschrieben vonScFi

Evangelion 3.33 You Can (Not) Redo


26. Dezember um 19:50 Uhr: Sword Art Online II, Episode 25
Der Anime & Lifestyle Sender ANIMAX präsentiert seit Anfang Juli mit der 2. Staffel der Erfolgs-TV-Serie Sword Art Online seinen ersten Simulcast. Die erfolgreiche Cyberaction-Serie feiert mit der 25. Folge am 26. Dezember um 19:50 Uhr sein fulminantes Finale. Die deutsche TV-Premiere wird nur 6 Tage nach der japanischen Erstausstrahlung im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Sword Art Online II spielt im Jahre 2025: Zwölf Monate sind seit den turbulenten Ereignissen der 1. Staffel vergangen. Kazuto alias Kirito wird erneut vom Regierungsermittler Seijiro Kikuoka kontaktiert. Der Teenager soll zwei mysteriöse Mordfälle im Virtual-Reality-Game „Gun Gale Online“ klären.

Ein geheimnisvoller Avatar namens Death Gun hat zwei Top-Spieler im Game erschossen, die allen Sicherheitsvorkehrungen zum Trotz auch in der Realität an Herzversagen sterben. Nach anfänglichem Zögern nimmt Kirito den Auftrag an und trifft in „Gun Gale Online“ bald auf die Scharfschützin Sinon. Mit ihrer Hilfe nimmt er am Turnier „Bullet of Bullets“ teil, durch das er die Aufmerksamkeit von Death Gun auf sich ziehen möchte …
Trailer ansehen
geschrieben vonFantasy

Sword Art Online II, Episode 25


28. Dezember um 20:15 Uhr: Porco Rosso
Das antifaschistische Drama Porco Rosso ist ein hochgelobter Publikumserfolg Hayao Miyazakis (u. a. Wie der Wind sich hebt).

Mutiger Überflieger

Das Leben im faschistisch regierten Italien der 1920er Jahre ist schwer. Eine fliegende Räuberbande sucht den Landstrich an der Adria heim. Der Pilot Porco Rosso nimmt im Auftrag der Regierung den Kampf mit den Luftpiraten auf. Porco ist aber nicht nur ein tollkühner Flugkünstler, sondern auch äußerlich mit seinem Schweinsgesicht etwas Besonderes. Eines Tages, auf der Reise nach Mailand, wird er vom amerikanischen Luftpiraten Curtis abgeschossen. Der draufgängerische Kopfgeldjäger überlebt. Die Flugzeugreparatur führt Porco schließlich zu der jungen Frau Fio, die sein bisheriges Leben maßgeblich verändert ...
Trailer ansehen
geschrieben vonFantasy

Porco Rosso


31. Dezember ab 17:45 Uhr: Schwermetall, 1. Staffel und am 31. Dezember ab 20:15 Uhr: Schwermetall, 2. Staffel
ANIMAX lässt das Jahr actiongeladen ausklingen: Am Abend des 31. Dezembers dürfen sich Action-Fans auf die Serienmarathons beider Schwermetall-Staffeln freuen. Die Real-Comic-Serie ist ein aufregender Mix aus den Genres Science Fiction, Fantasy, Abenteuer und Horror. Dabei wechseln in jeder in sich abgeschlossenen Episode das Genre, der Cast und das Setting. So überrascht jede Folge mit einer neuen spannenden Welt. Den Handlungsrahmen bildet der durch das All treibende Komet „Schwermetall“, der das Schicksal der verschiedenen Völker maßgeblich beeinflusst.

Das Format basiert auf dem französischen Comic-Magazin Métal Hurlant (im Englischen Heavy Metal) der 1970er Jahre, das das Genre maßgeblich beeinflusst hat und so beispielsweise den Starregisseur Ridley Scott (u. a. Blade Runner) inspirierte. Leidenschaftliche Film- und Serien-Fans dürfen sich auf namhafte Darsteller wie Michael Jai White (u. a. The Dark Knight), James Marsters (u. a. Buffy ― Im Bann der Dämonen), Joe Flanigan (u. a. Stargate Atlantis) und Kelly Brook (u. a. Smallville) freuen.

Der mysteriöse Meteorit „Schwermetall“ trägt eine rätselhafte Kraft in sich und verändert das Schicksal der Planeten, die er passiert. Während er die einen mit großem Glück belohnt, zieht er die anderen gnadenlos ins Verderben. So wird auch das Leben des außerirdischen Volkes der ersten Episode von dem Asteroiden beeinflusst: Von einem im Sterben liegenden König ihrer Technologie beraubt, leben diese Menschen in einem primitiven Feudalstaat. Wird „Schwermetall“ ihre ohnehin düstere Situation noch verschärfen oder ist er der Funke Hoffnung, auf den die geknechteten Bürger gewartet haben?
Trailer ansehen
geschrieben vonScFi

Schwermetall


Kommentar(e)

keine Kommentare vorhanden

Emojis einblendenEmojis
smiling bigsmiling cool happy kiss heartkiss love smirk wink tongue joke funny hungry money omg flushed sleeping surprised sad expressionless astonished worry fear cry extremecry mad confounded weary no angry

Surfen mit Smartphone VS PC! Was ist dein Favorit?